Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Akustikusneurinom

Was ist ein Akustikusneurinom? Ein Akustikusneurinom ist ein gutartiges Geschwür am Gleichgewichtsnerv im Innenohr und in der Nähe des Gehirns. Nur wenige Menschen leiden am Akustikusneurinom.

Akustikusneurinom

Behandlung von ein Akustikusneurinom

Eine Operation ist das bisher einzig bekannte Heilmittel für dieses Leiden. Da ein Akustikusneurinom im fortgeschrittenen Stadium lebensbedrohlichen Druck auf das Gehirn ausüben kann, ist es ratsam, den Tumor entfernen zu lassen.

Symptome bei ein Akustikusneurinom

Typische Symptome sind Geräusche (Tinnitus) und/oder Hör- und Gleichgewichtsstörungen. Doppelsehen und Kopfschmerzen gehören ebenfalls zu den häufigsten Symptomen. Durch den wachsenden Druck auf das Hirn kann es zu einem Koordinationsverlust kommen.

Mögliche Folgen sind ernsthafte Auswirkungen auf die Spracherkennung und geringfügige Änderungen beim Grenzwert reiner Töne.

Zuverlässige Erkennungsmethode für ein Akustikusneurinom sind Hör- und Gleichgewichtstests wie die Magnetresonanztomographie (MRT). Ein CRIS-Scan zeigt dem Chirurg, wie sich der Tumor am besten entfernen lässt.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.