Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Anzeichen von Schwerhörigkeit bei Babys und Kleinkindern

Anzeichen von Schwerhörigkeit bei Babys und Kleinkindern

Babys und kleine Kinder haben altersspezifische Entwicklungsschritte, auf die zur Identifikation einer möglichen Schwerhörigkeit geachtet werden sollte.

  • Im Alter von drei Monaten kann das Baby die Stimmen der Eltern erkennen und macht Brabbel-Geräusche. Manche Geräusche erschrecken Kinder in diesem Alter.
  • Im Alter von sechs Monaten kann ein Baby Sprache und andere gewohnte Geräusche erkennen. Es dreht den Kopf bei gewissen Geräuschen und beginnt mit der eigenen Stimme zu experimentieren. Das Baby benutzt die Stimme auch um Freude oder Ärger auszudrücken.
  • Im Alter von neun Monaten kann ein Baby einfache Worte wie „Mama“, „Papa“, „Nein“ und „Tschüss“ sowie den eigenen Namen verstehen.
  • Im Alter von einem Jahr kann ein Baby etwas schwerere Worte verstehen.
  • Im Alter von 18 Monaten kann ein normal hörendes Kind einfache Wendungen verstehen und kann Objekte und Worte zuordnen. Das Kleinkind hat einen Wortschatz von 20 bis 50 Worten und lernt jede Woche neue Begriffe.
  • Im Alter von zwei Jahren sollte ein Kleinkind zwischen 200 und 300 Worte sprechen können. Auch beginnt das Kind dann einfache Sätze zu bilden. Erwachsene, die das Kind nicht täglich erleben, sollten auch in der Lage sein, das Gesprochene des Kindes zu verstehen. Ein zweijähriges Kind sollte auch in Lage sein zuzuhören, wenn ihm etwas Altersgerechtes vorgelesen wird.

Bei Anzeichen einer Schwerhörigkeit sollte immer der Hausarzt zu Rate gezogen werden.

Quelle:www.hsuoracle.com

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.