Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Arten von Schwerhörigkeit

Was sind die Arten von Schwerhörigkeit? Es gibt eine Reihe verschiedener Arten von Schwerhörigkeit.

Arten von Schwerhörigkeit

Sensorineuraler Hörverlust oder Schallleitungs-schwerhörigkeit

Bei einer Schwerhörigkeit kann es sich um einen sensorineuralen Hörverlust oder eine Schallleitungs-schwerhörigkeit handeln. Bei einem sensorineuralen Hörverlust entsteht die Schwerhörigkeit durch Schäden an den winzigen Haarsinneszellen im Innenohr. Zu den Ursachen von sensorineuraler Schwerhörigkeit gehören Lärm, Alter, Medikamente und Lebensstil sowie genetische Ursachen. Eine Schallleitungsschwerhörigkeit wird durch eine Beeinträchtigung der Fähigkeit des Ohres, den Schall vom Außenohr und Mittelohr in das Innenohr zu leiten, verursacht.

Manche Menschen haben auch gleichzeitig einen sensorineuralen Hörverlust und eine Schallleitungsschwerhörigkeit. Diese Form nennt sich kombinierte Schwerhörigkeit.
Zu den besonderen Formen der sensorineuralen Schwerhörigkeit gehören der Hochtonsteilabfall und der Badewannen-Hörverlust.

Ein- oder beidseitig

Sie können eine Schwerhörigkeit in einem Ohr oder auf beiden Seiten haben. Wenn Sie einen Hörminderung in nur einem Ohr haben, wird dies einseitige Schwerhörigkeit oder einseitiger Hörverlust genannt. Wenn beide Ohren betroffen sind, nennt sich dies bilaterale oder beidseitige Schwerhörigkeit.

Vorübergehende oder permanente Schwerhörigkeit

Sie können einen vorübergehenden oder einen permanenten Hörverlust haben. Eine vorübergehende Schwerhörigkeit wird auch als vorübergehende Hörschwellenverschiebung bezeichnet. Eine dauerhafte Schwerhörigkeit wird permanente Schwellenverschiebung genannt.

Hörsturz

Ein Hörverlust kann plötzlich auftreten und wird dann Hörsturz genannt.

Nach Ursachen benannt

Arten von Schwerhörigkeiten können auch nach ihren Ursachen benannt werden. Dazu gehört der lärmbedingte Hörverlust, der durch hohe Lärmbelastung verursacht wird. Auch die Altersschwerhörigkeit (auch Presbyakusis genannt) ist vom Namen her auf ihre Ursache, das Altern zurückzuführen. Genetischer Hörverlust kann durch eine Vielzahl von genetischer Faktoren und Gen-Mutationen verursacht werden.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.