Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Die Ergebnisse im Einzelnen

Bei der Umfrage des NCOA stellte sich heraus, dass 14 % der Personen mit leichtem Hörverlust und 22 % derjenigen mit starkem Hörverlust, die ein Hörgerät benutzen, jedes Jahr mindestens 2 Wochen an Traurigkeit oder Depression litten. Bei Hörgeschädigten, die keine Hörgeräte benutzten, waren es 23% bzw. 30 %.

Nur 7 % der Hörgerätträger mit leichtem Hörverlust und 12 % derjenigen mit starkem Hörverlust verspürten im vergangenen Jahr über einen Zeitraum von mindestens einem Monat innere Unruhe, Anspannungen oder Angstgefühle. Die Zahlen bei den Nicht-Hörgerätträgern lagen bei jeweils 12 % bzw. 17 %.

47 % der Hörgerätträger mit leichtem Hörverlust nahmen regelmäßig an gesellschaftlichen Aktivitäten teil. Bei den Hörgerätträgern mit starkem Hörverlust lag diese Zahl bei 42 %. Bei den Nicht-Hörgerätträgern wurden 37 % bzw. 32 % verzeichnet. Von den befragten Hörgerätträgern mit leichtem Hörverlust nahmen also 20 % mehr an gesellschaftlichen Aktivitäten teil.

Danach gefragt, ob andere Leute grundlos auf sie wütend würden, bejahten dies 13 % der Hörgerätträger mit leichtem Hörverlust. Bei Nicht-Hörgerätträgern waren es 24 %. 14 % der Hörgerätträger mit starkem Hörverlust bejahten diese Frage ebenfalls, während ganze 36 % der Nicht-Hörgerätträger mit starkem Hörverlust "ja" zu der Frage sagten.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.