Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Ein lustiges Missverständnis

Ich bin 45 Jahre alt, mittelgradig sensorineural-schwerhörig und Hörgeräteträgerin. Diese bringen mir oftmals aber nur geringen Nutzen. Mein Hauptdefizit liegt im Sprachverstehen, d.h. Worte werden nicht mehr sauber voneinander getrennt. Menschen, die zu leise und/oder undeutlich sprechen höre ich zwar, kann diese aber nicht verstehen. Das ist für mich und meine Mitmenschen äußerst anstrengend, führt aber manchmal auch zu lustigen Missverständnissen.

Auf einer Radtour mit meinem Lebensgefährten entlang der dänischen Grenze fuhr ich so weit vor, dass ich nach einer Weile mit einem schlechten Gewissen anhielt, um auf ihn zu warten. Ehrlich gesagt erwartete ich Vorwürfe, wenn er mich eingeholte, doch mein Partner fuhr mit einem strahlenden Lachen und den Worten "ich lag tot auf der Straße" an mir vorüber. Ich stutzte und dann erinnerte ich mich an das kurz zuvor passierte Hinweisschild "Aventofter Straße". Mir wurde schlagartig klar, dass er "das ist die Aventofter Straße" gesagt haben musste ich nur mal wieder etwas völlig anderes verstanden hatte. Als ich ihn wiederum einholte und von meinem Missverstehen erzählte, mussten wir beide herzlich darüber lachen.

Im Alltag und Berufsleben habe ich gelernt zu schweigen bzw. lieber einmal mehr nachzufragen, denn die Realität hat mir gezeigt, dass nicht alle für mein Handikap Verständnis aufbringen können.

Kerstin Kühn

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.