Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Gehörschäden durch Motorräder

Man sollte immer an seine Ohren denken, wenn man eine Runde auf dem Motorrad dreht. Das Dröhnen des Motors ist fast so laut wie ein Rockkonzert oder eine Kettensäge und der Helm bietet den Ohren keinen Schutz.

Gehörschäden durch Motorräder

Motorräder sehen toll aus, sind aber nichts für empfindliche Ohren. Eine Forschergruppe der Universität Florida ließ 33 verschiedene Motorräder aufheulen und nahm deren Lärmpegel auf. Fast die Hälfte von ihnen produzierte Pegel von über 100 dB.

"Nahezu alle Motorräder, die wir testeten, erreichten Action-Level-Lärm, der an einem Arbeitsplatz Gehörschutz nötig machen würde," schrieb die Forscherin und Audiologin Joy Colle.

Die "US National Institute for Occupational Safety and Health" warnt, dass eine Lärmbelastung von 100 dB nur innerhalb von 15 Minuten ungefährlich ist.

Luftzug

Der Luftzug stellt eine weitere Gefahr für die Ohren des Fahrers dar. Eine Stunde Fahrt mit Autobahngeschwindigkeit ohne Gehörschutz kann bereits einen bleibenden Schaden des Hörsinns verursachen.

Eine OSHA Studie hat gezeigt, dass bei einer Motorradfahrt mit offenem Helm bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h (37 Meilen pro Stunde) bereits eine Geräuschbelastung von 75 bis 90 Dezibel entsteht. Dies entspricht dem Lärm eines Rasenmähers.

Bei 100 km/h (63 Meilen pro Stunde) werden Lautstärken von 103 bis 116 Dezibel erreicht. Bei diesen Geschwindigkeiten sollte die Fahrt ohne Gehörschutz auf 15 Minuten begrenzt werden.

Ein Helm bietet Sicherheit gegen Unfälle, aber er schützt kaum vor Lärm. Messungen haben gezeigt, dass ein Helm nur eine Geräuschminderung von 3 bis 5 Dezibel mit sich bringt. Ohrstöpsel hingegen können Lärm um bis zu 35 Dezibel vermindern. Damit kann man das Motorradfahren genießen, ohne dabei den Gehörsinn aufs Spiel zu setzen.

Quellen: United Press International, Toronto Star.
Veröffentlicht auf Hear-it am 15. Juni 2009

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.