Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Großbritannien

Großbritannien

Organisation und Finanzierung
In Großbritannien gibt es zwei Möglichkeiten, ein Hörgerät zu bekommen. Entweder es wird kostenlos vom "National Health Service (NHS)" ausgestellt, nachdem der praktische Arzt den Patienten an einen HNO-Arzt oder die (audiologische) Abteilung eines NHS-Krankenhauses überwiesen hat, oder das Gerät kann privat von einem lizensierten Hörgeräteakustiker erworben werden. Die meisten Hörgeräte werden in England vom "NHS"-System getragen.

Solange Kinder oder Jugendliche noch in der Schule bzw. Ausbildung ist, kostet die Behandlung nichts, egal welche Art Hörgerät benötigt werden.

In seinem Verfahrenskodex regelt der "Hearing Aid Council (HAC)" das Vorgehen von privaten Hörgeräteakustikern. Darin sind Mindeststandards für die Erstattung von privat angeschafften Hörgeräten aufgeführt. Alle privaten Hörgeräteakustiker müssen gesetzlich vom "HAC" zugelassen sein.

Testen und behandlung
Der Hausarzt überweist den Patienten im Falle eines Hörschadens zwecks weiterer Tests an einen HNO-Arzt. Menschen über 60 Jahren mit einem unkomplizierten, altersbedingten Hörverlust können direkt an die nächste audiologische Abteilung oder an einen Hörgeräteakustiker überwiesen werden.

Die Betroffenen können auch direkt zu einem Privathändler gehen.

Wartelisten
Die Wartelisten fallen für Tests und Hörgeräte im öffentlichen Gesundheitsbereich von Region zu Region unterschiedlich aus. Die Zeiten reichen von 4 Wochen bis zu 19 Monaten, die durchschnittliche Wartezeit liegt bei rund 20 Wochen.

Entscheidet sich jemand für einen Hörgeräteakustiker, gibt es gar keine Wartelisten für Hörgeräte.

Hörgerätarten
Bis vor kurzem mussten sich Hörgeschädigte im Rahmen des "NHS"-Systems zwischen einer kleinen Auswahl an Analoghörgeräten entscheiden. Im Jahre 2001 hat das "NHS" allerdings auch Digitalgeräte eingeführt.

Wendet sich jemand an einen Privathändler, kann er sich das Hörgerät kaufen, das ihm am meisten zusagt.

Batterien und Wartung
Batterien und Wartung sind beim "NHS"-System kostenlos. Wenn der Krankenhausausschuss der Meinung ist, dass der Patient besonders unachtsam mit seinem Hörgerät umgegangen ist, werden eventuell Reparaturkosten berechnet.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.