Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Hörgeräte stimulieren das Gehirn

Ein Hörgerät kann mehr als beim Hören zu helfen. Es hilft dem Gehirn, sich an Geräusche zu erinnern, die man ohne Hörgerät nicht hören kann.

Hörgeräte stimulieren das Gehirn

Schwerhörigkeit stellt sich meistens schleichend ein. Eines Tages stellt man fest, dass man das Brummen des Kühlschranks oder Vogelzwitschern nicht mehr hören kann.

Es dauert durchschnittlich zehn Jahre, bis Betroffene etwas gegen ihren Hörverlust unternehmen. Viele Leute warten einfach darauf, dass sich das Hörproblem von alleine bessert. Doch das wird kaum geschehen.

Unbehandelte Schwerhörigkeit beeinträchtigt die Lebensqualität, aber auch die Fähigkeit des Hirns, sich an gewöhnliche Alltagsgeräusche zu erinnern, weil die Gehörgänge nicht mehr effektiv genutzt werden.

Wenn die Hörnerven ihre Funktion einbüßen und die Geräuschsignale nicht mehr an das Hirn weiterleiten, 'vergisst' das Hirn die Geräusche mit der Zeit und kann sie nicht mehr verstehen.

Die Erinnerung verblasst

Das Hörzentrum des Hirns speichert Geräusche und Töne bis zu drei Jahre nach Einsetzen der Schwerhörigkeit. Nach etwa sieben Jahren verblasst die Erinnerung langsam.

Darum ist es wichtig bei den ersten Anzeichen von Schwerhörigkeit sein Gehör testen und Hörgeräte anpassen zu lassen. Sobald das Gehör mit Hörgeräten versorgt ist, werden wieder Signale an das Gehirn gesendet.

Wieder Hören lernen

Wartet man zu lange mit der Anschaffung eines Hörgerätes, wird auch das Hörgerät nicht mehr dazu in der Lage sein, die Geräusche in verständliche Information umzusetzen. Das bedeutet, dass das Gehirn Alltagsgeräusche, wie z.B. das Brummen des Kühlschranks oder des Computers nicht mehr wieder erkennt. Das Gehirn muss wieder Hören lernen.

Falls Sie Zweifel haben, ob sie gut hören, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und Ihr Gehör testen lassen.

Quelle: Forum Besser Hören

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.