Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Hörgeschädigte Kinder unterrichten

Hörgeschädigte Kinder unterrichten

In der Schule lernt man für das Leben. Kinder mit Hörverlust haben - wie alle anderen Kinder auch - die Möglichkeit, ein ausgefülltes und produktives Leben zu führen. Sie brauchen jedoch zusätzliche Unterstützung beim Lernen.

Hörgeschädigten Kindern müssen Sachverhalte sorgfältig und von Angesicht zu Angesicht erklärt werden. Das gilt auch für Kleinigkeiten, z.B. was Sie einkaufen oder wohin Sie gehen wollen. Das mag ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, ist aber notwendig.

Hörgeschädigte Kinder brauchen zusätzliche Hilfe, wenn sie neue Wörter und Begriffe lernen. Physikalische Gegenstände stellen dabei normalerweise kein Problem dar, aber abstrakte Dinge sind gegebenenfalls schwer zu erklären, so zum Beispiel Zeit, Gefühle, Gedanken etc.

Versuchen Sie beim Erklären kurze, deutliche Sätze zu verwenden und je nach Bedarf Bilder zu zeichnen und zu verwenden, um bildlich darzustellen, was Sie meinen.

Sprechen Sie immer mit Ihrem Kind und stellen Sie ihm Fragen, auch wenn es Probleme damit hat zu verstehen, was Sie sagen. Das ist die einzige Möglichkeit, Ihr Kind zum Sprechen zu ermutigen.

Und denken Sie daran: Lassen Sie das Kind auch mit anderen sprechen. Nehmen Sie nicht die Rolle des Dolmetschers ein.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.