Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Irland

Irland

Organisation und Finanzierung
In Irland haben alle Kinder und Jugendlichen während ihrer Berufsausbildung Anspruch auf kostenlose Hördienstleistungen - einschließlich Hörtests, Bereitstellung von Hörgeräten und Reparaturservice. Erwachsene mit geringem Einkommen können einen Krankenversicherungsausweis von ihrer lokalen regionalen Gesundheitsbehörde erhalten, mit der sie diese Dienste kostenlos beanspruchen können. Ungefähr 35 Prozent der irischen Bevölkerung hat Anspruch auf kostenlose Hördienstleistungen.

Der Teil der Bevölkerung, der nicht unter die oben genannten Kategorien fällt, muss die Hördienstleistungen eines privaten Fachgeschäftes selbst bezahlen. Dennoch können bedürftige Personen eine Beihilfe in Höhe von 300 £ erhalten, die einen Teil der Kosten deckt. Beihilfeberechtigt sind nur Personen, die sich seit ca. mindestens drei Jahren in einem versicherungsfähigen Arbeitsverhältnis befinden.

Testen und behandlung
Bei Hörschwierigkeiten sollte man zuerst den Hausarzt aufsuchen, der den/die Patienten/in dann an eines der öffentlichen Hörgesundheitszentren überweist - vorausgesetzt, er/sie besitzt einen Krankenversicherungsausweis. Dort erfolgen dann weitere Tests und die Bereitstellung des Hörgerätes. Andere Patienten werden an private Gesundheitszentren überwiesen.

Wartelisten
Im öffentlichen System sind die Wartelisten je nach Region unterschiedlich lang. Meistens müssen Patienten aber zwischen zwei und vier Monate auf den Hörtest und ungefähr einen weiteren Monat auf die Ausgabe des Hörgerätes warten. Einige Patienten müssen aufgrund des Mangels an qualifizierten Fachkräften bis zu sechs Monate auf die Durchführung des Hörtests warten.

Im privaten System gibt es keine Wartelisten.

Hörgerätarten
Im öffentlichen System werden in erster Linie analoge, jedoch in manchen Fällen auch programmierbare Hörgeräte ausgegeben. Im Jahr 2002 sollen moderne digitale Hörgeräte eingeführt werden.

Die privaten Hörgerätefachgeschäfte bieten bereits digitale Hörgeräte an.

Batterien und Wartung
Nach Erhalt des Hörgerätes sind Batterien und Kundendienst für jedermann kostenlos erhältlich. Ein Krankenversicherungsausweis ist nicht notwendig. In den meisten Fällen sind Ersatzhörgeräte ebenfalls kostenlos.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.