Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Jeder Sechste ist schwerhörig

Sechzehn Prozent aller erwachsenen Europäer leiden an so starken Hörminderungen, dass sie ihren Alltag beeinträchtigen. Das sind deutlich mehr als die 10%, von denen man bisher ausgegangen ist.

Jeder Sechste ist schwerhörig

Sechzehn Prozent aller erwachsenen Europäer leiden an so starken Hörminderungen, dass sie ihren Alltag beeinträchtigen. Das sind deutlich mehr als die 10%, von denen man bisher ausgegangen ist.

In Europa haben rund 71 Millionen Erwachsene im Alter von 18 bis 80 Jahre eine Hörminderung von mehr als 25 dB, ein Wert, der von der Weltgesundheitsorganisation, WHO, als hörgeschädigt definiert wird. Allein in der EU gibt es über 55 Millionen hörgeschädigte Menschen.

Die Daten über Schwerhörigkeit in Europa sind in der wissenschaftlichen Studie “Evaluation der sozialen und ökonomischen Kosten von Hörbehinderungen” veröffentlicht.

“Schwerhörigkeit betrifft jede Familie. Es hat sich gezeigt, dass jeder sechste Erwachsene hörgeschädigt ist und dass nur wenige Betroffene auch Hörgeräte benutzen. Das ist schade, weil die Behandlung von Schwerhörigkeit preiswert ist und Studien gezeigt haben , dass die Behandlung von Hörschäden zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt und die Lebensqualität der Hörgeräteträger steigert,” so Kim Ruberg, Generalsekretär von Hear-it AISBL.

Jeder Sechste benutzt Hörgeräte

Laut Bericht wird nur jeder Sechste derjenigen, die Hörgeräte benötigen, mit Hörgeräten behandelt.

Zahlreiche Studien zeigen, dass die Zufriedenheit unter Hörgeräteträgern groß ist, und mehrere Studien ergaben, dass das Tragen von Hörgeräten die Lebensqualität steigert.

Schwerhörigkeit in verschiedenen Ländern

Die Ergebnisse des Berichts ermöglichen eine Berechnung der Anzahl schwerhöriger Menschen in jeder Region Europas und anderen Industrienationen.

Einige Beispiele:

  • Deutschland: 10,2 Millionen
  • Frankreich: 7,6 Millionen
  • Groâbritannien: 7,5 Millionen
  • Italien: 7,2 Millionen
  • Spanien: 5,5 Millionen
  • Polen: 4,7 Millionen
  • Die Niederlande: 2 Millionen

Der Studie

Quelle: ”Evaluation der sozialen und ökonomischen Kosten von Hörbehinderungen”, Oktober 2006, geschrieben von Bridget Shield für Hear-it AISBL

 

http://www.hear-it.org/de/jeder-sechste-ist-schwerhorig

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.