Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

07 Januar 2005

Konzertveranstalter muss Schmerzensgeld zahlen

Ein deutsches Landgericht gab einer Frau Recht, die ihren plötzlichen Tinnitus und Hörverlust auf die exzessive Lautstärke bei einem Bon Jovi-Konzert zurückführte, das im September 2000 stattfand.

Das Landgericht entschied im Dezember 2004, dass der Veranstalter der Konzertbesucherin ein Schmerzensgeld in Höhe von 4000 Euro zahlen muss. Außerdem wurde er zur Zahlung von Behandlungskosten und Einkommensverlust verurteilt.

Nach dem Urteil des Landgerichts hatte der Konzertveranstalter seine Pflicht zum Schutz der Besucher verletzt, da er während der Show keine Maßnahmen zur Verringerung der Lautstärke getroffen hatte.

Der Konzertveranstalter hat noch Zeit, um das Urteil anzufechten.

Quelle: www.reuters.com, 10. Dezember 2004

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.