Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

05 Dezember 2013

Lästiger Tinnitus

Besonders schlimm erleben feinfühlige Menschen die Symptome von Tinnitus.

Lästiger Tinnitus

Menschen, die einsam, besorgt, ängstlich oder unglücklich sind, sowie  Stimmungsschwankungen erleben, fühlen sich mehr von Tinnitus geplagt, als andere. Das sind die Ergebnisse einer englischen Studie.

Forschungsresultate des National Institute for Health Research ( NIHR ) Nottingham Hearing Biomedical Research Unit in Großbritannien belegen, dass die Betroffenen, die sich einsam, besorgt, ängstlich oder unglücklich fühlen, sowie Stimmungsschwankungen haben, auch Tinnitus als mehr störend empfinden.

Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass besonders feinfühlige und sensible Personen schlechter in der Lage sind, mit den Symptomen von Tinnitus umzugehen. Die Forscher schließen daraus, dass Menschen mit "neurotischen" Tendenzen sich auch eher durch Tinnitus beeinträchtigt fühlen.

Persönliche Eigenschaften sind wichtig

Studienleiter, Dr. Abby McCormack,  erklärt: "Es ist wahrscheinlich, dass persönliche Eigenschaften eine wichtige Rolle in der Wahrnehmung von, und dem Umgang mit Tinnitus spielen.

Möglicherweise durch eine mehr oder weniger ausgeprägte Tendenz, auf die Symptome zu fokussieren. Daher sollte die Behandlung individuell auf den Persönlichkeitstypen des Betroffenen zugeschnitten sein."

Nicht alle Menschen die Tinnitus haben, empfinden die Symptome gleich schlimm. Es gibt immer mehr Hinweise, dass die eigene Wahrnehmung des Tinnitus entscheidend ist, als wie störend das Klingen empfunden wird.

Ziel der Studie war es, mehr Informationen über das Vorkommen von Tinnitus in der britischen Bevölkerung zu sammeln und gleichzeitig den Zusammenhang von persönlicher Wahrnehmung und dem Schweregrad der Symptome zu beleuchten, sowie den Einfluss von "Neurotizismus" - also der Tendenz , negative oder belastende Gefühle zu erleben - zu beleuchten.

Im Rahmen der Studie beantworteten die Teilnehmer Fragen zum Gehör und ihrer persönlichen Wahrnehmung. Fakten wie Geschlecht, Alter und Herkunft gingen ebenfalls in die Studie mit ein.

Frauen empfanden es häufiger störend

Rund 16 % der Teilnehmer hatten Tinnitus, wobei  Männer öfter betroffen waren, als Frauen. Doch während Männer eher dazu neigten, Tinnitus zu haben, fühlten Frauen sich öfter davon gestört.

Die Studie ergab, dass Menschen, die zu neurotischen Charakterzügen neigen, sich auch eher von Tinnitus eingeschränkt fühlten. 

Einsamkeit war der bedeutendste Faktor, der mit der Wahrnehmung von Tinnitus verbunden war.
In die Studie gingen Daten von mehr als 500.000 Menschen zwischen 40 und 69 Jahren ein. Die Daten wurden in den Jahren 2006 bis 2010 gesammelt  und bilden die Basis der UK Biobank, einem Daten-Fundament, das der Erforschung genetischer, umwelt- und lebensstilverursachter Volkskrankheiten dient.

Quelle:www.nottingham.ac.uk

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.