Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Lösungsmittel verschlechtern das Hörvermögen

Das Lösemittel Styrol kann das Gehör schädigen.

Lösungsmittel verschlechtern das Hörvermögen

Lärm ist nicht die einzige Bedrohung für das Gehör im Berufsleben eines Menschen. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht ergab, dass das Lösemittel Styrol das Gehör schädigen kann. Arbeitnehmer aus der Kunststoffindustrie, die in einem lauten Umfeld mit Styrol arbeiten, sind stärker gefährdet, an Hörverlust zu erkranken als Menschen, die nur übermäßigem Lärm ausgesetzt sind.

Der Bericht wurde vom Nationalen Institut für Berufsleben in Schweden verfasst. An der Studie nahmen 300 Personen aus 14 verschiedenen Tätigkeitsbereichen teil. Rund 150 davon waren in der Kunststoffindustrie beschäftigt.

Die Ergebnisse waren eindeutig. Diejenigen, die mit Styrol arbeiteten, wiesen einen wesentlich ausgeprägteren Hörverlust auf als der Rest, so die Aussage von Ann-Christin Johnson vom Schwedischen Institut für Berufsleben.

Angaben des Nationalen Instituts für Berufsleben in Schweden zufolge entsprechen die Schlussfolgerungen Studien aus anderen europäischen Ländern. "Auris", ein schwedisches Magazin für Schwerhörige, bezog sich auf eine dänische Studie aus dem Jahre 1980, aus der sich ergab, dass die Hörverlustrate bei Menschen, die über 5 Jahre lang mit Lösemitteln gearbeitet hatten, 10 % höher lag als bei anderen.

Es ist nicht klar, inwiefern Styrol das Hörvermögen beeinträchtigen kann, aber Tierversuche ergaben, dass organische Lösemittel die kleinen Haarzellen im Innenohr beschädigen.

Zur Durchführung der dreijährigen Studie wurden Wissenschaftlern aus sechs europäischen Staaten EU-Gelder bereitgestellt.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.