Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Mehr Jugendliche bekommen ein Hörgerät

Große Lautstärke ist verantwortlich für Hörverlust und Tinnitus bei Jugendlichen.

Mehr Jugendliche bekommen ein Hörgerät

"Nach unserer Berechnung werden junge Leute für ein Hörgerät zusammensparen müssen, weil sie es mit 50 Jahren brauchen werden. Das sind 20 Jahre eher als ihre Eltern," sagt Professorin Therese Ovesen vom Århuser Krankenhaus zu der dänischen Zeitung "MetroXpress".

Die Lösung des Problems ist der Lautstärkenregler, sagt Randi Wetke, Vorsitzende der dänischen Gesellschaft für medizinische Audiologie "Dansk Selskab for Medicinsk Audiologi".

"Hohe Lärmpegel sind kennzeichnend für die Jugendkultur. Von der Diskothek bis zum Fitness-Studio- überall gibt es Probleme mit dem Lärm. Junge Leute zu überreden, Ohrstöpsel zu benutzen ist extrem schwer. Trotzdem ist es äußerst wichtig, dass die Lautstärke verringert wird," sagt Dr. Wetke der Zeitung.

"Druckgefühl auf den Ohren beim Verlassen eines Nachtclubs ist Zeichen für eine Schädigung des Gehörs. Und wenn jemand die Veranlagung dazu hat, kann der momentane Schaden permanent werden," fügt Dr. Ovesen hinzu.

"Als Daumenregel kann man sagen, dass Lärm schädlich ist, wenn Schreien nötig ist, um sich zu verständigen," sagt sie.

Sowohl Wetke als auch Ovesen beziehen sich auf britische und deutsche Studien.

Der dänische Ménière- und Tinnitusverband hat ein eindeutiges Ursache/Wirkung-Verhältnis in Bezug auf die hohen Lärmpegel ausgemacht.

"Die Zahl der Jugendlichen mit dauerhaftem Tinnitus ist steigend und in vielen Fällen ist ihr Nachtleben der einzig ersichtliche Grund," sagt Karen Lorenzen, Beraterin des Verbandes.

Wenn man eingefahrene Musik-Gewohnheiten nicht aufgeben kann, gibt es nur zwei Lösungen für das Problem: Die beste ist, die Lautstärke zu reduzieren. Die andere ist, Ohrstöpsel zu tragen.

Quelle: MetroXpress, Dänemark, 20. Februar 2004

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.