Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

02 Mai 2011

Meinung der Ärzte ausschlaggebend

Allgemeinmediziner und HNO-Ärzte haben eine ausschlaggebende Rolle bezüglich der Entscheidung der Patienten, ein Hörgerät zu tragen.

Meinung der Ärzte ausschlaggebend

Empfehlungen von Allgemeinmedizinen, HNO-Ärzten oder Audiologen spielen eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung von Schwerhörigen, sich ein Hörgerät anzuschaffen. Besonders der Hausarzt nimmt im Entscheidungsprozess eine zentrale Rolle ein. Dies sind die Ergebnisse einer Untersuchung aus England, an der knapp 15.000 Menschen teilnahmen.

58 Prozent der Befragten gaben an, dass der Allgemeinmediziner die Entscheidung maßgeblich beeinflusst hat. 42 bzw. 40 Prozent gaben an, dass der HNO-Arzt bzw. der Audiologe eine wichtige Rolle bei der Entscheidung gespielt hat.

Gleichzeitig haben jedoch nur 31 Prozent der Schwerhörigen in den vergangenen 12 Monaten einen Hörtest beim Hausarzt gemacht. Von den Schwerhörigen, die kein Hörgerät verwenden, hatten nur 20 Prozent einen Hörtest beim Hausarzt gemacht.

Deutschland und Frankreich

Gleiche Untersuchungen wurden auch in Deutschland und Frankreich durchgeführt. Auch hier haben die Allgemeinmediziner und HNO-Ärzte eine ausschlaggebende Rolle bezüglich der Entscheidung für ein Hörgerät.

„Die Untersuchungen verdeutlichen die wichtige Rolle der Allgemeinmediziner und HNO-Ärzte. Ich kann nur allen Medizinern ins Gedächtnis rufen, dass durchschnittlich jeder 8. Patient selbst meint, an einer Schwerhörigkeit zu leiden. Doch mehr als 60 Prozent der Schwerhörigen verwenden kein Hörsystem. Es ist zahlreich dokumentiert, dass ein Hörsystem das Hören erleichtert, das Sozialleben positiv beeinflusst, sowie die Lebensqualität verbessert.“, so Søren Hougaard, Secretary General von EHIMA, The European Hearing Instrument Manufacturers Association.

Über die Studie

Die Studie wurde von Anovum, Schweiz, im Auftrag von EHIMA (European Hearing Instrument Manufacturers Association) durchgeführt und 2010 veröffentlicht. 15.000 Menschen wurden jeweils in Deutschland England und Frankreich zum Thema Gehör und der Verwendung von Hörgeräten befragt.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.