Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

21 Februar 2017

Neugeborene mit Zika-Virus schwerwiegend hörgeschädigt

Laut einer brasilianischen Studie haben Neugeborene mit Zika-Virus oft auch eine starke Schwerhörigkeit. 6 % der Säuglinge mit Zika-Virus sind betroffen. – Damit ist die Wahrscheinlichkeit 60 Mal höher als bei Säuglingen ohne den Virus.

Neugeborene mit Zika-Virus schwerwiegend hörgeschädigt

Es ist bereits bekannt, dass Hörverlust durch Infektionen wie Röteln, Herpes und Syphilis hervorgerufen werden kann. Offensichtlich gilt dies auch für das Zika-Virus.

Insgesamt hatten vier der 60 Säuglinge (5,8%), die im Rahmen der Studie getesteten wurden, Anzeichen von Schwerhörigkeit. Normalerweise liegt diese Zahl bei einem von 1000 Neugeborenen. Damit erhöht Zika-Virus das Risiko von Hörverlust auf etwa sechzig Mal des normalen Durchschnitts.

Angesichts des deutlichen Zusammenhangs zwischen Zika-Virus und Schwerhörigkeit sollten bei allen Kindern von Frauen mit diagnostizierter Zika-Virusinfektion Hörtests durchgeführt werden.

Die Forscher testeten die Hörschwelle der Kinder um herauszufinden, ob die Hörfähigkeit der Säuglinge durch die Zika-Virusinfektion beeinflusst wurde. Alle Kinder deren Hörschwelle mehr als 25 Dezibel unter dem normalen wert lag, wurden als Schwerhörig eingestuft. Die Tests wurden mit einem Abstand von einem Monat zwei Mal durchgeführt. Nur wenn beide Testergebnisse atypisch waren, wurde das Kind als schwerhörig eingestuft.

Über die Studie

Die Studie wurde von Mariana C. Leal, Professor für Otolaryngologie von der Federal University of Pernambuco in Brasilien von November 2015 bis Mai 2016 durchgeführt. Sie umfasste 70 Kinder im Alter von 0 und 10 Monaten mit einer positiven Diagnose von Zika-Virus und Mikrozephalie. Bei Mikrozephalie entwickelt sich das Gehirn nicht richtig, was zu einem kleineren Kopf der Kinder führt. 

Quellen:www.healio.com/ undwww.cdc.gov/

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.