Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Pflegen Sie die Hörgeräte Ihres Kindes

Pflegen Sie die Hörgeräte Ihres Kindes

Helfen Sie Ihrem Kind dabei, seine Hörgeräte zu pflegen, damit es frühzeitig ein Verantwortungsgefühl für das Hörgerät entwickeln kann.

Es gibt zwei Hauptgründe dafür:

erstens, damit die optimalen Hörbedingungen gewahrt werden, und zweitens, um hohe Hygienestandards sicherzustellen. Richtiges tägliches Reinigen und eine regelmäßige Wartung erhöhen die Lebensdauer der Hörgeräte und garantieren eine zufriedenstellende Funktionsweise.

Sie sollten Folgendes beachten:

  • Die Hörgeräte Ihres Kindes muss mit Sorgfalt behandelt werden.
  • Wechseln Sie die Batterien häufig, damit sie nicht plötzlich leer sind.
  • Schalten Sie das Hörgerät Ihres Kindes ab, wenn sie nicht gebraucht wird. Wird das Hörgerät über einen längeren Zeitraum nicht benutzt, sollte die Batterie herausgenommen werden.
  • Reinigen Sie die Batteriekontakte regelmäßig, am Besten mit einem Wattestäbchen. Achten Sie darauf, die Kontakte nicht zu verbiegen. Schmutzige Batteriekontakte können die Funktionsweise des Gerätes beeinträchtigen.
  • Entfernen Sie Ohrenschmalz von dem Hörgerät Ihres Kindes. Eine Verschmutzung kann zu vorübergehenden Funktionsstörungen oder gar totalem Ausfall führen.
  • Reinigen Sie das Hörgerät Ihres Kindes mit der mitgelieferten kleinen Bürste oder einem weichen Tuch. Führen Sie keine Gegenstände in den Tonausgang ein, dadurch kann der Empfänger beschädigt werden. Wenn Sie das Hörgerät nicht vollständig reinigen können, sollten Sie sich am Besten an Ihren Fachmann wenden.
  • Wechseln Sie die Filter häufig, damit sich dort kein Ohrenschmalz oder Schmutz ansammeln kann.
  • Nehmen Sie Ihrem Kind das Hörgerät raus, wenn es unter der Dusche oder beim Schwimmen ist. Oder wenn es einen Haartrockner, Haarspray oder sonstige Sprayarten benutzt.
  • Gehen Sie regelmäßig zum Arzt, um die Ohrkanäle Ihres Kindes reinigen zu lassen. Ein Zuviel an Ohrenschmalz kann das Übertragen von Geräuschen ins Mittelohr verhindern. Entfernen Sie Ohrenschmalz selbst aus dem Ohr besser nicht selbst, da dies zu Schäden am Gehör führen kann.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.