Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Schwerhörigkeit bei Kindern führt zu elterlichem Stress

Die Diagnose Hörverlust beim eigenen Kind löst bei Eltern tiefe Betroffenheit aus. Die Befindlichkeit der Eltern verringert sich im Anschluss an die Diagnose deutlich. Auf lange Sicht wird jedoch eine normale Lebensqualität wiederhergestellt.

Schwerhörigkeit bei Kindern führt zu elterlichem Stress

Kummer, Hilflosigkeit und Aggression sind einige der Gefühle, die bei den Eltern aufkommen, wenn ihr Kind die Diagnose Hörverlust gestellt bekommt. Das ergab eine Studie deutscher Wissenschaftler, die den Zusammenhang der Sprache von Heranwachsenden mit dem Gefühlszustand ihrer Eltern untersuchte.

Untersucht wurden 39 Eltern von Kindern mit Cochlear-Implantaten und 32 Eltern von Kindern mit Hörgeräten. Die Eltern wurden gefragt, in welcher psychischen Verfassung sie zu dem Zeitpunkt waren, als ihr Kind das Implantat bzw. Hörgerät bekam und wie sie sich sechs Monate danach gefühlt hatten.

Eltern beider Gruppen erlebten während der Dauer der Studie eine deutliche Verbesserungen in bezug auf ihre Lebensqualität. Beim ersten Gespräch war das allgemeine Befinden schlecht. Sechs Monate später war es wieder normal.

Stressige Wahl

Die Zeit unmittelbar nach der Diagnose wurde von den Eltern als besonders anstrengend empfunden.

Eltern von Kindern, bei denen es noch Unklarheit darüber gab, ob ihr Kind ein Cochlear-Implantat oder ein Hörgerät haben soll, fühlten sich als Gruppe am meisten belastet. Auch wenn diese Kinder im Vergleich zu anderen Kindern die besten Sprach- und Hörfähigkeiten hatten, fühlten sich die Eltern wegen der anstehenden Entscheidung, ob ihr Kind das invasivere Cochlear-Implantat bekommen soll, unter größerem Druck.

Ausgehend von ihrer Studie empfehlen die deutschen Wissenschaftler den Hörexperten, ihr Augenmerk sowohl auf die Eltern und ihre Sorgen und Unsicherheiten als auch auf das hörgeschädigte Kind zu richten.

Quelle: Parental Distress: The Initial Phase of Hearing Aid and Cochlear Implant Fitting, American Annals of the Deaf, Bd. 150, Nr. 1, 2005

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.