Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

04 April 2013

Selbstbetriebene Hörgeräte

In der Zukunft könnten Hörgeräte mittels der elektrischen Impulse in der Cochlea betrieben werden.

Selbstbetriebene Hörgeräte

Das menschliche Ohr hat eine spezielle Beschaffenheit und Struktur, die wie eine natürliche Batterie funktioniert.

Im menschlichen  Ohr gibt es eine Kammer, die mit Ionen gefüllt ist und die Elektrizität produziert, um Geräusche in Nervenimpulse umzuwandeln. Diese Übersetzung des Schalls in eklektische Signael geschieht am Trommelfell, dass die Schwingungen aufnimmt.

Forscher vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) and Harvard Medical School haben eine Technik entwickelt, die die Energie aus dieser natürlichen Batterie nutzen kann.

Das bedeutet, dass Hörgeräte möglicherweise in der Zukunft mittels dieser natürlichen Batterie betrieben werden können.

Meerschweinchen

Forscher haben die Methode an Meerschweincheng getestet. Elektroden wurden dabei in das Innenohr der Tiere eingesetzt und mit einem Niedrigenergie-Gerät verbunden. Die Meerschweinchen waren in der Lage normal zu hören. Außerdem haben die Forscher auf diese Weise Daten über die chemischen Bedingungen im Ohr des Tieres gesammelt.

Niedrigenergie-Chip

Auch wenn der Energiegehalt der natürlichen Batterie im Ohr am höchsten ist - im Vergleich zu anderen Körperteilen - ist die zur Verfügung stehende Energie dennoch gering. Daher kann jedes an eine natürliche Batterie angeschlossene Hörgerät nur einen kleinen Prozentsatz des Energiebedarfs aus der natürlichen Quelle gewinnen. Sonst würde die Fähigkeit des Ohres mit dem Gehirn zu kommunizieren gestört werden und eine Schwerhörigkeit entstehen.

Daher haben die Forscher einen speziellen Niedrigenergie-Chip entwickelt, der mit einem Niedrigenergie-Transmitter verbunden ist. Der Stromkreis im Transmitter bedarf allerdings immer noch einer höheren Energie, die das Ohr nicht selber generieren kann und es ist ein Kickstart nötig, bevor die Technik selbständig funktioniert.

Implantierte Hörgeräte

Die Forscher glauben daran, dass die Zukunft der entwickelten Technik darin liegt, auch Hörgeräte komplett zu implantieren und im Ohr direkt mit der natürlichen Batterie zu verbinden.
Dann könnten in der Zukunft Hörgeräte entwickelt werden, die ihre Energie vollständig aus der natürlichen Batterie im Innenohr gewinnen.

Quelle:

www.dailymail.co.uk

Weiterlesen:

Das Ohr - Ein außergewöhnliches Organ

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.