Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

30 September 2004

Verbesserte Hörtests

Hörgeschädigte können auf bessere Hörtests hoffen, bei denen der Nutzen durch die Hörgeräte optimiert wird. Ein britisches Forschungsprojekt wurde ins Leben gerufen, um die neuen Präzisionstests zu entwickeln.

Das dreijährige Projekt soll durch die Entwicklung genauerer Messmethoden der verschiedenen Frequenzen von Hörverlust das Anpassen der Hörgeräte verbessern.

Das Gehör verschlechtert sich generell nicht auf allen Frequenzen gleich und daher sollten Hörgeräte auf den betroffenen Frequenzen eine bessere Verstärkung bieten. Doch bei manchen Menschen ist die Schädigung der Sinneshaarzellen im Innenohr so ausgeprägt, dass Töne in den betroffenen Frequenzen auch mit intensiver Verstärkung nicht gehört werden können. Hier wird von so genannten "toten" Hörregionen gesprochen.

Eine genaue Diagnose der toten Regionen ist schwierig und trotz intensiver Anpassung der Hörgeräte empfinden viele Menschen, dass Ihnen die Geräte nur begrenzt helfen.

Darum will das Projekt ein Signalset erarbeiten, von dem die Forscher hoffen, es in die Standardtests eingliedern zu können, um eine genauere Diagnose der Hörverlust-Muster zu ermöglichen.

Allein in Großbritannien könnten geschätzte 270 000 Menschen einen Nutzen aus dem Vorhaben ziehen. Geforscht wird an der Fakultät für experimentelle Psychologie der Universität Cambridge.

"Wir hoffen, dass die Kombination von genaueren Tests und der neuen Generation von Hörgeräten Menschen mit toten Hörregionen beim Verstehen helfen wird", sagt Professor Brian Moore, Leiter des Projekts.

Angekündigt wurde das Projekt von der britischen Forschungswohlfahrt für Gehörlose und Hörgeschädigte "Defeating Deafness". Die "Freemason's Grand Charity" finanziert das Projekt mit 50,000 GBP.

Quelle: Pressemitteilung, 7. Juni 2004, Defeating Deafness.

Weiterlesen:

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.