Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

05 Juli 2011

Viele Europäer glauben, dass sie unter Hörverlust leiden

Die bisher größte europäische Studie über Gehör und Hörverlust, mit über 45.000 Teilnehmern, hat ergeben, dass jeder Achte glaubt, er leide unter Hörverlust.

Viele Europäer glauben, dass sie unter Hörverlust leiden

15,1 % der über 18-jährigen Deutschen glauben, dass sie unter Hörverlust leiden. In Frankreich sind es 12,7 % und in England 11,5 %. Demnach betrifft es durchschnittlich jeden Achten. Die Studie zeigt auch, dass zwei Drittel der hörgeschädigten Europäer keine Hörhilfen benutzen, obwohl die Studie zeigt, dass diese von einer Hörhilfe profitieren würden.

Hörsysteme machen einen großen Unterschied
Die Studie zeigt, dass die Benutzer von Hörgeräten empfinden, dass ihr Hörgerät einen deutlichen und positiven Einfluss auf ihr Leben hat. Am zufriedensten mit Hörgeräten waren die Benutzer in Gesprächen mit Personen und kleineren Gruppen sowie beim Fernsehen.

Die Meinung der Ärzte spielt eine große Rolle
Auf Empfehlung eines Hausarztes, spielt der HNO-Arzt oder ein Audiologe eine bedeutende Rolle für den Hörgeschädigten hinsichtlich der Wahl eines Hörgerätes. Diese wurde im Rahmen der Untersuchung bestätigt.

„Die Untersuchung belegt die wichtige Rolle der Hausärzte und der HNO-Ärzte. Ich kann daher den Fachärzten dringend raten, sich bewusst darüber zu sein, dass nur jeder Achte in einer Patientenselbstauskunft angibt, dass er schwerhörig ist, und dass mehr als 60% von ihnen keinerlei Hörhilfen benutzen, obwohl es nachgewiesen ist, dass Hörhilfen sowohl das Hören, das soziale Leben und die Lebensqualität verbessern“, sagt Generalsekretär Søren Hougaard von der europäischen Vereinigung der Hörgerätehersteller (EHIMA) – die die Untersuchung durchführen lies.

Die Studie kommt ebenfalls zu dem Schluss, dass zwei Drittel der Hörgeschädigten in Deutschland, England und Frankreich, die kein Hörgerät benutzen, nicht wissen, dass sie Hörgeräte umsonst oder zumindest mit Zuschüssen bekommen können.

Die bisher größte europäische Studie
Die Studie ist die bisher größte seiner Art in Europa und ist nach dem renommierten amerikanischen MarkTrak-Modell durchgeführt worden.

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.