Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

Vorkommen von altersbedingter Schwerhörigkeit

Wie häufig kommt altersbedingte Schwerhörigkeit vor? Wann und warum tritt sie auf?

Vorkommen von altersbedingter Schwerhörigkeit

Altersbedingter Hörverlust (Presbykusis) ist eine Form der Schwerhörigkeit, die bei den meisten Menschen mit zunehmendem Alter schleichend entsteht. Es ist eine der häufigsten Alterserscheinungen.

Etwa jede dritte Person im Alter von 65 bis 74 Jahren meint schwerhörig zu sein.  Altersbedingte Schwerhörigkeit kann aber auch in einem viel jüngeren Alter auftreten. Altersbedingte Schwerhörigkeit ist eine Alterserscheinung. Fast die Hälfte der über 75-Jährigen hat einen altersbedingten Hörverlust. Im Alter von 80 Jahren sind fast alle Menschen in einem bestimmten Grade schwerhörig. Es ist also eine sehr normale Erscheinung.

Warum bekommen wir altersbedingten Hörverlust?

Eine altersbedingte Schwerhörigkeit entsteht aufgrund von altersbedingten Veränderungen im Innenohr. Sie tritt auf, wenn die winzigen Haarsinneszellen im Innenohr beschädigt werden oder sterben. Im Gegensatz zu vielen anderen Zellen in unserem Körper, können die Haarsinneszellen im Innenohr nicht nachwachsen oder sich regenerieren.

Immer mehr Menschen mit altersbedingter Schwerhörigkeit

Immer mehr Menschen haben weltweit eine altersbedingte Schwerhörigkeit. Wir Menschen werden immer älter und leben immer länger. Daher gibt es mehr und mehr Menschen, die über 60 Jahre alt sind.

Unerkannt und unbehandelt

Viele Menschen wissen nicht, dass sie eine altersbedingte Schwerhörigkeit haben, da sie langsam im Laufe der Zeit entsteht. Es gibt jedoch einige Anzeichen und Symptome der altersbedingten Schwerhörigkeit, auf die Sie achten sollten.

Es gibt auch Betroffene, die wissen, dass sie schwerhörig sind, die aber keine Behandlung aufsuchen. Behandelt wird eine altersbedingte Schwerhörigkeit durch den Einsatz von modernen digitaler Hörgeräten.

Alter und Lärm in Kombination

Menschen, die in fortgeschrittenem Alter eine Schwerhörigkeit ausbilden, haben meist eine Kombination aus sowohl altersbedingter als auch lärmbedingte Schwerhörigkeit. Im Laufe unseres Lebens sind wir auch viel Lärm ausgesetzt. Lärm führt ebenfalls zu einer Schädigung der Haarsinneszellen im Innenohr.

 

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.