07 Mai 2009

70 Prozent aller jungen Australier erleben Tinnitus

70 Prozent der Australier im Alter von 18 bis 34 Jahren haben schon mal Tinnitus, ein Klingeln in den Ohren, das als Frühindikator von Hörverlust gilt, erlebt.
70 Prozent aller jungen Australier erleben Tinnitus

Eine Untersuchung von Australian Hearing zeigt allarmierende Ergebnisse, was den Zustand des Gehörsinns junger Australier anbelangt. 70 Prozent der Befragten gaben an, bereits Tinnitus erlebt zu haben. 16 Prozent sagen, sie haben das Klingeln bereits zum wiederholten Male erlebt.

Die hohe Verbreitung von Tinnitus unter jugendlichen Australiern wird deren Lebensstil zugeschrieben. Fast die Hälfte der Befragten gab an, häufig laute Bars zu besuchen und mindestens ein Mal in der Woche laut Musik über den MP3-Player zu hören.

Hörverlust kann sich schleichend entwickeln und wird oft erst bemerkt, wenn es zu spät ist.

”Wir bemerken vielleicht einen vorübergehenden Verlust des Hörsinns und dann kommt der Hörsinn in den kommenden Tagen wieder. Was wir nicht bemerken, ist der voranschreitende, irreparable Hörverlust der entsteht. Hier und dort sterben ein paar Sinneshaarzellen, und beim nächsten Mal geschieht das Gleiche”, so erklärt es Harvey Dillon, Forscher von Australian Hearing.

Quelle: Australian Hearing Health Report

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.