27 April 2020

Am 29. April ist weltweiter „Tag gegen Lärm”

Wir leben in einer lauten Welt. Am internationalen „Tag gegen Lärm” dreht sich deshalb alles um Umgebungslärm. Viele wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Lärm eine der häufigsten Ursachen für Schwerhörigkeit ist.

Sind Sie regelmäßig Lärm ausgesetzt? Leben oder arbeiten Sie in einer lauten Umgebung? Wie sieht es in Ihrer Freizeit aus? Wussten Sie, dass Lärm Ihr Gehör langfristig schädigen kann?

Am 29. April 2020 ist wieder weltweiter „Tag gegen Lärm”. An diesem Aktionstag sind alle dazu eingeladen, etwas gegen lästige Geräusche am Arbeitsplatz, zu Hause oder in der Freizeit zu unternehmen. Krach ist schädlich für Ihr Hörvermögen und eine der Hauptursachen für Schwerhörigkeit.

Mit einer internationalen Kampagne wird am Aktionstag auf Lärm und dessen Folgen für unser Leben und unsere Gesundheit aufmerksam gemacht.

Hörverlust und Tinnitus

Übermäßiger Lärm und Schwerhörigkeit sind eng miteinander verbunden. Gerade Krach ist eine der Hauptursachen für Hörminderungen und Tinnitus. Wird man Lärm oder hoher Lautstärke ausgesetzt, kann dies zu einer Lärmschwerhörigkeit und Tinnitus führen. Lärm kann auch Stress und andere Krankheiten hervorrufen.

Laut dem US-amerikanischen Center for Hearing and Communication (CHC), dem Zentrum für Gehör und Kommunikation, das den Aktionstag ins Leben gerufen hat, sind in vielen Ländern Informationsveranstaltungen zum Thema geplant. In Deutschland wird der „Tag gegen Lärm” von der Deutschen Gesellschaft für Akustik arrangiert. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie fällt der diesjährige Aktionstag jedoch aus und wird, laut Veranstalter, vermutlich im Herbst nachgeholt. Auch in Österreich findet der Aktionstag nicht wie geplant am 29. April statt.

Veranstaltungen sind in den USA, Brasilien, Chile, Italien, Spanien, Litauen, Australien und vielen asiatischen Ländern, u. a. Singapur geplant.

Gegründet durch das Center for Hearing and Communication

Der internationale „Tag gegen Lärm” wurde 1996 durch das Zentrum für Gehör und Kommunikation in den USA ins Leben gerufen. Ziel des Aktionstages ist auf die schädlichen Auswirkungen von Lärm auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aufmerksam zu machen. Der„Tag gegen Lärm” wird jedes Jahr am letzten Mittwoch im April gefeiert.

Hier finden Sie weitere Infos zum „International Noise Awareness Day 2020” weltweit https://chchearing.org/noise/day/ sowie zum „Tag gegen Lärm” in Deutschland http://www.tag-gegen-laerm.de/aktuelles, Österreich https://www.laerminfo.at/laermschutz/initiativen/tag_gegen_laerm.html und der Schweiz http://www.laerm.ch/de/tag-gegen-laerm/tag-gegen-laerm/tag-gegen-laerm….

 

Sign up! Get news updates from hear-it.org