Badewannen-Hörverlust

Ein Badewannen-Hörverlust äußert sich durch Probleme beim Hören von Mittelfrequenztönen.

Stellen Sie sich die Form einer altmodischen Badewanne vor. So ungefähr sieht die Hörkurve eines Menschen aus, der an einer besonderen Art vom Sensorineuralen Hörverlust leidet, der sich Badewannen-Hörverlust nennt.

Ein Badewannen-Hörverlust äußert sich durch Probleme beim Hören von Mittelfrequenztönen. Hoch- oder Niedrigfrequenztöne bereiten dagegen kaum Probleme.

Diese Hörverlust-Art ist häufig erblich veranlagt und wird bei Kindern erst durch einen Hörtest deutlich. Bei positivem Resultat testet man meist auch die Eltern auf einen möglichen Badewannen-Hörverlust. Bei den meisten Menschen wird diese Art von Hörverlust nach dem 30. Lebensjahr entdeckt.