01 März 2010

Behandlung von Hörverlust gehört zu Hauptforschungsbereichen

Hörverlust steht auf Platz Vier der Liste der 100 Hauptforschungsbereiche, die dem US-Kongress vorgelegt wurde.

”Was sind Vor- und Nachteile der neuesten Hörgeräte, Cochlea Implantate und anderen Geräten, die bei altersbedingter Schwerhörigkeit Anwendung finden?”, diese Fragen stehen auf Platz Vier der Hauptforschungsfeldern, die dem US-Kongress vorgelegt wurden.

Die Liste wurde vom Medizin Institut (Institute of Medicine), auf Nachfrage des Kongresses hin, zusammengestellt. Der Kongress hat zur weiteren Forschung, was die Behandlungsmöglichkeiten der weitverbreiteten Krankheiten und Leiden angeht, 1.1 Millionen USD zur Verfügung gestellt.

Zum Vorteil des Patienten
Ziel der Forschung ist natürlich den Betroffenen zu helfen. Durch neues Wissen soll den Patienten die bestmögliche Behandlung offeriert werden können. Damit sollen auch Kosten eingespart werden.
Weitere Forschungsfelder mit hoher Priorität sind: Herzrhythmusstörungen, Prostata-Krebs, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom und Rückenschmerzen.

Quelle: The Associated Press, www.ap.org

Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.