29 Oktober 2018

Benjamin Schadow zum europäischen Hörakustiker des Jahres gewählt

Insgesamt waren fünf Hörgeräteakustiker für den prestigeträchtigen Titel des europäischen Hörakustikers des Jahres 2018 nominiert.

Nur wenige Wochen nachdem er den Titel deutscher Hörakustiker des Jahres erhalten hatte, wurde Benjamin Schadow aus Erfurt zum europäischen Hörakustiker des Jahres (AOTY) 2018 ernannt.

„Der Hörakustiker des Jahres” ist ein Wettbewerb, der gemeinsam von Mitgliedern der Hörgeräteindustrie, der Europäischen Vereinigung der Hörgerätehersteller (EHIMA) und des Europäischen Schwerhörigenverbandes (EFHOH) alljährlich durchgeführt wird.

Im September finden in allen teilnehmenden Ländern Vorrunden ein Nationalentscheid statt und einer dieser Gewinner wird zum europäischen Sieger gekürt. Ein unabhängiges Panel von Experten der Hörgeräteindustrie wertet die anonymen Wettbewerbsbeiträge aus. Diese werden von Kunden und Patienten in Form eines persönlichen Berichts eingereicht.

Bei der Entgegennahme des Preises sagte Benjamin Schadow: „Ich fühle mich geehrt, die Auszeichnung zum europäischen Hörakustiker des Jahres erhalten zu haben und ich nehme sie stolz im Namen meines gesamten Teams an.”

„Diese Preise sind etwas ganz Besonderes, da wir von unseren Patienten nominiert wurden und ich freue mich sehr darüber, dass wir ihnen das Gefühl geben, ihnen immer mit einem offenen Ohr zu begegnen und uns kontinuierlich darum bemühen durch Innovation ihre Lebensqualität zu verbessern.”

Der als Preisrichter fungierende Generalsekretär der EHIMA, Stefan Zimmer, sagte: „Wir sind stolz darüber ein Teil eines Wettbewerbs zu sein, der so viele Brancheexperten zusammenführt und deren lebensverändernden Errungenschaften auszeichnet.”

Andere nationale Sieger, die im Wettbewerb antraten, waren:
Bridgitte Harley, Großbritannien.
Julien Benoist, Frankreich.
Wilgis Schoffelmeijer, Niederlanden.
Myriam González Maycas, Spanien.

Lesen Sie mehr: http://www.audiologistoftheyear.de/european-winner-2018/