26 April 2022

Bessere Worterkennung bei Kindern mit bilateralen Cochlea-Implantaten

Eine Studie hat gezeigt, dass Kinder mit einem bilateralen Cochlea-Implantat gegenüber Kindern mit einem unilateralen Cochlea-Implantat Wörter in lauten Umgebungen deutlich besser erkennen.
Bessere Worterkennung bei Kindern mit bilateralen Cochlea-Implantaten

Eine koreanische Studie hat die Worterkennungsfähigkeit von Kindern mit bilateralen Cochlea-Implantaten mit der von Kindern mit unilateralen Cochlea-Implantaten verglichen.

Ergebnisse der Studie

Die Studie zeigte, dass Kinder mit beidseitigen (bilateralen) Cochlea-Implantaten deutlich besser bei Tests ihrer Fähigkeit zur Worterkennung abschnitten als Kinder, die bloß mit einem einseitigen (unilateralen) Cochlea-Implantat ausgestattet waren. Bei den Tests sollten in einer lauten Hörumgebung Wörter erkannt werden, die in jeweils leicht und schwer vorhersagbare Sätze eingebettet waren.

Beide Testgruppen erkannten in lauten Hörumgebungen mehr Wörter in leicht vorhersagbaren Sätzen als in schwer vorhersagbaren. Die erreichte Gesamtpunktzahl bei der Erkennung von Wörtern in leicht vorhersagbaren Sätzen in einer lauten Umgebung war bei Kindern mit bilateralen Cochlea-Implantaten und Kindern mit einem einseitigen Cochlea-Implantat deutlich unterschiedlich.

Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu

Über die Studie

Insgesamt nahmen 40 Kinder an der Studie teil. 20 Kinder hatten ein unilaterales Cochlea-Implantat, 20 Kinder hatten bilaterale Cochlea-Implantate.

Alle Versuchsteilnehmer wurden im Dong-A Krankenhaus in Korea behandelt. Vor der Implantation litten die Kinder an einem hochgradigen sensorineuralen Hörverlust von 90 dB oder mehr auf ihren „besseren” Ohren und erlebten durch die Versorgung mit Hörgeräten geringe oder gar keine Vorteile bei der Worterkennung.

Die Studie wurde unter dem Titel „Bilateral cochlear implantation versus unilateral cochlear implantation in deaf children: Effects of sentence context and listening conditions on recognition of spoken words in sentences" in der Fachzeitschrift International Journal of Pediatric Otorhinolaryngology veröffentlicht.

Quellen: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/  sowie das International Journal of Pediatric Otorhinolaryngology.

 

Weiterlesen:

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.