03 August 2021

Cochlea-Implantate senken Häufigkeit von Tinnitus und Depression

Laut einer Studie helfen Cochlea-Implantate zudem dabei, sie zu reduzieren.
Cochlea-Implantate senken Häufigkeit von Tinnitus und Depression

Ein Cochlea-Implantat verbessert das Gehör von Personen mit einem schweren bis hochgradigen Hörverlust auf einem oder beiden Ohren. Eine Studie hat jedoch gezeigt, dass ein Cochlea-Implantat (CI) auch dabei hilft, Tinnitus und Depressionserkrankungen zu reduzieren.

Tinnitus und Depression verringern

Ziel einer Studie war, den Effekt von Cochlea-Implantaten festzuhalten und den Schweregrad von sowohl Tinnitus als auch von Depressionen bei erwachsenen Cochlea-Implantatträgern mit Tinnitus zu vergleichen. An der Studie nahmen 23 erwachsene CI-Nutzer teil, die vor der Implantation von Tinnitus und Depressionen berichteten.

Die Studie zeigte, dass nach der Operation ein deutlicher statistischer Rückgang des Schweregrades des Tinnitus und der Depressionserkrankung zu verzeichnen war. Im Vergleich zu vor der Implantation milderten sich bei den Versuchsteilnehmern die Intensität des Tinnitus und der Depressionssymptome.

Einseitige Taubheit und Tinnitus

Ein Cochlea-Implantat scheint auch Tinnitus bei Personen mit einseitiger Taubheit zu verringern.

Im Rahmen einer weiteren Studie analysierten Forscher die Ergebnisse ganzer 17 wissenschaftlicher Studien zu einseitiger Taubheit, Cochlea-Implantaten und Tinnitus, an denen insgesamt 247 Patienten mit einem unilateralen Hörverlust, die ein CI erhalten hatten, teilgenommen haben. Ziel der Studie war es herauszufinden, ob und in welchem Grad Cochlea-Implantate bei einem unilateralen Hörverlust gegen Tinnitus helfen können. Die Studie zeigte, dass die meisten Patienten mit einer einseitigen Taubheit nach der CI-Implantation eine teilweise Verbesserung oder eine vollständige Überwindung ihres Tinnitus erlebten.

Zu den Studien

Die erste Studie „Effects of Cochlear Implantation on Tinnitus and Depression" wurde in der wissenschaftlichen Zeitschrift Journal for Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery herausgegeben.

Die zweite Studie mit dem Titel „Cochlear Implantation for Treatment of Tinnitus in Single-sided Deafness: A Systematic Review and Meta-analysis" wurde in der Fachzeitschrift Otology & Neurotology veröffentlicht.

Quellen: pmlegacy.ncbi.nlm.nih.gov, Journal for Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery sowie  Otology & Neurotology

Weiterlesen:

Erhalten Sie unsere News zum Thema Tinnitus

Sie möchten mehr von uns zum Thema Tinnitus erhalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Tinnitus
Hör Tinnitus
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.