24 August 2006

Eitelkeit geht vor

Die Angst, als alt oder behindert abgestempelt zu werden, lässt die Schotten vor einer Behandlung ihrer Hörprobleme zurückschrecken.

Laut einer Studie über Hörverlust in Schottland denken rund 29% der Schotten, Hörgeräte ließen sie alt aussehen. Noch bemerkenswerter ist, dass nahezu ein Drittel aller Schotten glaubt, Hörgeräte ließen sie behindert aussehen und trotz Bedarf keine Hörgeräte tragen.

Die schottische Studie beleuchtet das Stigma das Schwerhörigkeit und Hörgeräten anhaftet. Obwohl die meisten Hörprobleme gemildert werden können, sind sich viele Menschen nicht bewusst, dass sie ein Problem haben oder wollen es nicht wahr haben.

Hörgeräte könnten in Großbritannien schätzungsweise 4 Millionen Menschen zugute kommen. Hörgeräte können schwerhörigen Personen jeden Alters helfen und sind noch effektiver wenn sie frühzeitig angepasst werden.

Die britische Gehörlosenforschung Deafness Research UK hat eine Kampagne gestartet, die Menschen ermutigen soll, frühe Warnzeichen für Schwerhörigkeit zu erkennen und darauf zu reagieren.

Quelle: Evening Times Online, www.eveningtimes.co.uk, 25.01.2006

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.