Fünf Millionen Kolumbianer haben Hörprobleme

Der Krach der MP3-Player, der Lärm des Straßenverkehrs, Alkohol, Medikamente und Drogen sind die Hauptursachen für das Höhe Auftreten von Schwerhörigkeit in Kolumbien.

Fünf Millionen Kolumbianer - das entspricht 11 Prozent der Gesamtbevölkerung - leiden an einer Schwerhörigkeit. Unter der arbeitenden Bevölkerung im Alter von 25 bis 50 Jahren wird der Anteil sogar auf 14 Prozent geschätzt. Dennoch nehmen nur drei von zehn Betroffene Hilfe in Anspruch und suchen einen HNO-Arzt auf.

MP3-Player, Straßenlärm, Alkohol, Medikamente und Drogen sind die Gründe des Hohen Vorkommens von Schwerhörigkeit in Kolumbien.

„Als Hauptgrund für Schwerhörigkeit bei jüngeren Menschen lässt sich der erhöhte Lärm im Alltag, sowohl auf Arbeit, als auch in der Freizeit feststellen“, so Ángela María López, Audiologin das Klinischen Zentrums Imbanaco (Imbanaco clinical center) und Vorsitzende der Kolumbianischen Vereinigung der Audiologen, Asoaudio.

Entmutigende Aussichten

Es wird angenommen, dass die Anzahl der Schwerhörigen in den Industriestaaten bis zum Jahre 2015 auf 215 Millionen anwächst. Für Länder wie Kolumbien gibt es laut aktueller Prognosen sogar eine doppelt so hohe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer Schwerhörigkeit aufgrund von unbehandelten Ohrenentzündungen.

Um dieser negativen Zukunftsaussicht entgegenzuwirken, haben die beiden kolumbianischen Organisationen Asoaudio und Imbanaco eine Kampagne ins Leben gerufen. Ziel dieser Kampagne ist es mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Hörverlust zu lenken und über gesundheitliche Themen aufzuklären, sowie die Wichtigkeit von regelmäßigen Kontrolluntersuchungen des Hörsinns zu unterstreichen.

Quelle: www.imbanaco.com

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.
Wie gut ist Ihr Gehör?
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie (schnell und einfach) unseren Hörtest