Wie Sie das Gehör Ihres Kindes schützen

Lärmbedingter Hörverlust ist häufig. Er entwickelt sich schrittweise im Laufe der Zeit und ist unwiderruflich. Deshalb ist es wichtig, das Gehör Ihres Kindes von Anfang an zu schützen.

Als Eltern müssen Sie besonders auf lärmendes Spielzeug achten. Einige batteriebetriebene Spielzeugpistolen erzeugen einen Lärm, der zwischen 110 und 135 Dezibel laut ist. Eine ständige Lärmbelastung von über 85 Dezibel kann bereits Hörschäden verursachen.

Auch Schwangere sollten u.a. darauf achten, das Risiko eines nicht-genetischen Hörverlusts zu minimieren, denn ein Kind im Mutterleib hat ein sehr empfindliches Gehör. Hörverlust gehört zu den häufigsten Geburtsfehlern.

Weitere Informationen

In diesem Bereich haben wir Artikel über Kinder, Hörverlust und Vorsichtsmaßnahmen zusammengestellt, die Ihnen als Eltern helfen sollen das Gehör Ihrer Kinder zu schützen.