19 April 2006

Hörsturz: Das jähe Ende einer Politikerkarriere

Wegen eines Hörsturzes und anderer gesundheitlicher Probleme gibt Matthias Platzeck nach nur fünf Monaten sein Amt als Chef der Sozialdemokraten auf.

Der 52-jährige Matthias Platzeck hat „auf dringenden ärztlichen Rat“ seinen Rücktritt vom Amt des SPD-Vorsitzenden, das er seit November 2005 bekleidete, bekannt gegeben.

Bereits zum Jahreswechsel habe er aufgrund von Überlastung einen ersten Hörsturz erlitten.

„Ich habe ihn nicht ernst genommen“, so der Politiker in einer Erklärung vor der Presse.

„Ich habe den Ratschlägen meiner Ärzte seinerzeit nicht Folge geleistet, habe am 29. März einen nächsten Hörsturz erlitten mit erheblichem Verlust auch des Hörvermögens“, erklärte der sichtlich angeschlagene Platzeck, der außerdem noch einen Kreislauf- und Nervenzusammenbruch erlitten hatte, die Gründe für seinen Rücktritt.

Quelle: www.spiegel.de/politik/deutschland; Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. April 2006

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.