22 April 2009

Internationaler Tag gegen Lärm

Überall um uns herum gibt es Lärm und deshalb ist lärmverursachter Gehörverlust immer mehr ein Problem vieler Menschen aller Altersklassen. Der Internationale Tag gegen Lärm stellt genau dieses Problem in den Fokus.
Internationaler Tag gegen Lärm

“Es ist Zeit, der Gefahr, die von Lärm ausgeht, dem Gehör, dem Lernen mit dem Ungang und dem Verhalten in Bezug auf Lärm mehr Aufmerksamkeit zu schenken“, so Amy Boyle, Direktor des "Noise Center of the League for the Hard of Hearing“.

In diesem Jahr wird der Internationale Tag des Lärms am Dienstag, dem 29. April abgehalten.

Unter den vielen geplanten Aktivitäten wird auch eine "Stille-Diät“ durchgeführt. Eine Minute lang soll Ruhe sein. Der genaue Zeitpunkt ist von 14:15 to 14:16.

Außerdem sind in vielen Großstädten Busse unterwegs, an denen Gehörtests durchgeführt werden. An Ständen werden Informationsmaterialien verteilt und auch die Lautstärke der MP3-Player der Passanten gemessen.

Für weitere Informationen über die genauen Veranstaltungen in Ihrer Region können Sie sich an die lokalen Gehörverbände wenden. Die Aktivitäten in Deutschland finden Sie zusammengefasst unter www.tag-gegen-laerm.de. nachsehen.

Quelle: www.lhh.org/noise, www.tag-gegen-laerm.de

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.