04 Oktober 2022

Jeder Zehnte bezeichnet sich selbst als schwerhörig

Mehrere Studien, die in verschiedenen Ländern in 2021 und 2022 durchgeführt wurden, zeigen, dass rund 10 % aller Menschen schwerhörig sind.

Frankreich

Die EuroTrak France-Umfrage für das Jahr 2022 zeigt: Fast 10 % aller Franzosen stufen sich selbst als schwerhörig ein. Von denen, die vermuten, schwerhörig zu sein, nutzen nur 45 % Hörgeräte. Die meisten Hörgerätenutzer haben jedoch zwei Hörgeräte.

Niederlanden

Ganze 10 % aller Holländer glauben, schwerhörig zu sein. Laut der EuroTrak Netherlands-Umfrage für das Jahr 2022 nutzen jedoch bloß 45 % aller Betroffenen Hörgeräte.

Deutschland

Laut der neuesten EuroTrak Germany-Studie (2022) schätzen sich ganze 11,1 % aller Deutschen als schwerhörig ein. Von allen Betroffenen tragen jedoch nur 41 % Hörgeräte.

Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu

Belgien

Die EuroTrak Belgium-Umfrage aus dem Jahr 2021 zeigte, dass 9,4 % aller Belgier sich als schwerhörig einstufen, wobei nur 34 % etwas ihren Hörverlust mit Hörgeräten behandeln.

Australien

Die AustraliaTrak-Umfrage für das Jahr 2021 hielt fest, dass ganze 14,2 % aller Australier sich selbst als schwerhörig bezeichnen. Dies entspricht jedem siebten erwachsenen Australier. Rund die Hälfte aller, die sich als schwerhörig einstuften, behandelten ihren Hörverlust mit Hörgeräten.

Südkorea

6 % aller Koreaner bezeichnen sich selbst als schwerhörig. Laut der KoreaTrak-Umfrage (2021) nutzen nur fast vier von zehn Betroffenen Hörgeräte.

Alle Umfragen können Sie auf der Webseite der EHIMA (European Hearing Instrument Manufacturers Association) einsehen: https://www.ehima.com/surveys/ . Bitte beachten Sie, dass die Publikationen nur auf Englisch zur Verfügung stehen.

Quelle: www.ehima.com

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.