Missverständnisse

Hörgeräte in falschem Licht

Die heutigen Hörgeräte sind leistungsstarke und designschöne Instrumente mit angenehmem Tragekomfort. Trotzdem ist die Annahme weit verbreitet, dass Hörgeräte nicht richtig funktionieren, teuer, hässlich und unbequem sind.

Häufige Auffassungen sind:

  • Hörgeräte funktionieren nicht und sind unnütz. Falsch! Moderne Hörgeräte sind hochentwickelte elektronische Instrumente. Das Gerät, aus dem der einzelne Patient den größten Nutzen zieht, muss genau auf seinen Hörverlust abgestimmt werden. Hörgeräte werden vom Audiologen individuell angepasst und fast jeder, der ein Hörgerät bekommt und sich daran gewöhnt hat, empfindet es als sehr hilfreich. Hörgeräte stellen das normale Gehör nicht wieder her, führen jedoch fast immer zu einem besseren Hörvermögen und somit zu einer gesteigerten Lebensqualität.
  • Hörgeräte sind groß und hässlich. Falsch! Heutzutage sind die meisten Hörgeräte klein, dezent und formschön.
  • Hörgeräte sind unbequem. Falsch! Natürlich ist es angenehmer, nichts im Ohr zu tragen, aber durch ein Hörgerät wird Ihr Hörvermögen entscheidend verbessert. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Sie sich an die vielen neuen Geräusche und an das Gefühl, etwas im Ohr zu haben, gewöhnt haben. Wenn Sie das Hörgerät erst eine Weile getragen haben, werden Sie sich insgesamt besser fühlen.