02 Juni 2005

Nationaler Tag des guten Hörens

Am 4. Juni 2005 werden kostenlose Hörtests in der Schweiz in Verbindung mit der Kampagne „Nationaler Tag des gutes Hören - Hören heisst dazugehören“ angeboten.
Nationaler Tag des guten Hörens

Ziel der Kampagne ist mit Rat und Tat auf die Probleme und die Behandlungsmöglichkeiten eines Hörverlustes aufmerksam zu machen.

Vielen Menschen mit Hörproblemen
Laut Expertenschätzungen sind rund 10% der Schweizer Bevölkerung durch einen Hörverlust betroffen. Viele sind sozial isoliert und im privaten und geschäftlichen Umfeld benachteiligt.

Dieser Umstand wird mit einer landesweiten Informations- und Aufklärungskampagne bekämpft und mit zahlreichen Aktionen unter dem Motto 'Hören heisst dazugehören' für die Öffentlichkeit erlebbar gemacht.

Im Zentrum des 'Nationaler Tag des guten Hörens' stehen Gratis-Hörtests, die der schweizerische Hörgerätefachhandel dem Publikum am 4. Juni anbietet und zusammen mit den Schwerhörigen-vereinen in persönlicher Beratung vor Ort einen wertvollen Beitrag für das Bewusstmachen bestehender Hörschäden leistet.

Das grösste Ohr der Welt

Publikumswirksam lanciert wird der „Nationaler Tag des guten Hörens“ mit einem Event in Rüttihubelbad bei Walkringen, BE.

Zahlreiche Hörbehinderte und Hörgeräte-Akustiker haben gemeinsam das grösste Ohr der Welt gebaut. Das vom Schweizer Künstler Silvan Baer entworfene Kunstwerk misst rund 70 x 40 Meter und macht mit Holzabschnitten, die auf einer Wiese liegen, gutes Hören sichtbar.

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.