Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

News

17 April 2019

Am 24. April ist weltweiter „Tag gegen Lärm"

Arbeiten oder wohnen Sie in einer lauten Umgebung? Wie viel Lärm muten Sie sich in Ihrer Freizeit zu? Unter dem Motto „Alles laut oder was?” informiert die Deutsche Gesellschaft für Akustik am diesjährigen Aktionstag über die Lärmproblematik im Alltag. Weiterlesen

03 April 2019

Mehr als die Hälfte aller Bauarbeiter ist schwerhörig

Laut einer Studie haben 55 % aller amerikanischen Bauarbeiter eine Hörbeeinträchtigung. Weiterlesen

25 März 2019

Ist Ihr Hörakustiker der Beste?

Menschen aus vielen europäischen Ländern, deren Hörprobleme von einem Hörakustiker behandelt worden sind, können jetzt Kandidaten für den Titel des Hörakustikers des Jahres 2019 einstellen. Weiterlesen

20 März 2019

Unfallrisiko bei Schwerhörigen stark erhöht

Ist Ihr Gehör beeinträchtigt? Dann haben Sie ein erhöhtes Risiko eine Unfallverletzung zu erleiden. Weiterlesen

11 März 2019

Schützen und testen Sie Ihr Gehör!

Sie möchten Ihrem Gehör etwas Gutes tun? Dann ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Gehör schützen und testen lassen. Darüber hinaus sollten Sie einen Hörverlust behandeln, sobald er entsteht. Wenn Sie Ihr Gehör ungeschützt lassen und eine Schwerhörigkeit nicht behandeln, kann dies für Sie und die Gesellschaft sehr teuer werden. So lauten einige der Schlussfolgerungen, die bei einer Debatte im Europäischen Parlament genannt wurden. Weiterlesen

28 Februar 2019

Am 03. März ist Welttag des Hörens: Testen auch Sie Ihr Gehör!

Viele Menschen sind sich nicht darüber im Klaren, dass sie eine Hörbeeinträchtigung haben. Die Empfehlung der WHO zum diesjährigen Welttag des Hörens lautet deshalb: Testen Sie Ihr Gehör! Im Rahmen der Veranstaltung veröffentlicht die WHO eine kostenlose App, mit der man sein Gehör untersuchen kann. Darüber hinaus wird die Veranstaltung am 06. März mit einer Debatte im Europäischen Parlament markiert. Weiterlesen

25 Februar 2019

Kosten unbehandelter Schwerhörigkeit in der EU übersteigen den gesamten EU-Haushalt

Innerhalb der EU leben rund 22.6 Millionen Menschen mit einer unbehandelten, beeinträchtigenden Schwerhörigkeit. Mit jährlichen Folgekosten von 185 Milliarden Euro kostet unbehandelte Schwerhörigkeit somit 25 Millionen Euro mehr als der gesamte EU-Haushalt für das Jahr 2018. Die Kosten entstehen durch eine verringerte Lebensqualität und eine höhere Arbeitslosenrate bei Betroffenen.
Weiterlesen

19 Februar 2019

Wenn das Baby mitraucht: Rauchen vor und nach der Geburt erhöht das Risiko für Entwicklung von Schwerhörigkeit bei Kleinkindern

Wenn Sie während Ihrer Schwangerschaft oder nach der Geburt in der Nähe Ihres Kindes rauchen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kind einen Hörverlust erleidet. Eine japanische Studie hat den Zusammenhang zwischen Passivrauchen und Schwerhörigkeit bei Kleinkindern untersucht und bestätigt, dass Nikotin das Risiko eines Hörverlusts um bis zu 240 % erhöhen kann. Weiterlesen

05 Februar 2019

Unbehandelte Schwerhörigkeit erhöht Gesundheitsvorsorgekosten um 46 %

Laut einer Studie kostet die Gesundheitsvorsorge von älteren Erwachsenen, die eine unbehandelte Schwerhörigkeit haben, im Laufe von zehn Jahren 22.434 US-Dollar mehr als die von Normalhörigen. Dies entspricht Mehrkosten von rund 19.500 Euro. Weiterlesen

22 Januar 2019

Unbehandelte Schwerhörigkeit erhöht Ihr Risiko für Demenz und Depression

Senioren mit einer unbehandelten Schwerhörigkeit haben ein höheres Risiko an Demenz und Depression zu erkranken. Auch das Risiko zu fallen oder die allgemeine Anfälligkeit für andere Krankheiten wird erhöht. Dies zeigt eine neuere Studie. Weiterlesen

08 Januar 2019

Im Sozial- und Gesundheitswesen ist Schwerhörigkeit weit verbreitet

Laut einer Studie haben Angestellte im Sozial- und Gesundheitswesen ein höheres Risiko, eine Schwerhörigkeit zu entwickeln. Weiterlesen