Die Nummer 1 Webseite zum Thema Hören und Schwerhörigkeit
Seit 1999

13 November 2018

Schwerhörigkeit führt zu sozialer Isolation und Einsamkeit bei Senioren

Eine kanadische Studie hat gezeigt, dass Senioren von sozialen Aktivitäten profitieren. Jedoch hindert Schwerhörigkeit Senioren daran, an solchen Gruppenaktivitäten teilzunehmen.

Schwerhörigkeit führt zu sozialer Isolation und Einsamkeit bei Senioren

Laut einer kanadischen Studie erhöhen unbehandelte Hörprobleme bei Senioren das Risiko soziale Isolation und Einsamkeit zu entwickeln.

Schwerhörigkeit isoliert

In Kanada wurde unter dem Namen „Walk n’ Talk for your Life” ein gemeinschaftliches Programm ins Leben gerufen, dass durch soziale Aktivitäten zur Verhinderung von Einsamkeit und sozialer Abkapselung und zur Verbesserung der körperlichen Fitness bei Senioren beitrug. Forscher untersuchten wie die Teilnahme an diesem Programm die Wahrnehmung von Einsamkeit und sozialer Isolation der Senioren beeinflusste.

In der Studie konnte festgehalten werden, dass die Teilnehmer durch das Programm sich einer Gemeinschaft zugehörig fühlten, was Einsamkeit wirksam reduzierte und den Kontakt mit anderen erleichterte. Professor Dr. Charlotte A. Jones, die als Forscherin an der Studie arbeitete, wies darauf hin, dass Schwerhörigkeit eine der Ursachen war, weshalb manche der Senioren nicht am Programm teilnahmen:

„Stellen Sie sich vor, dass Sie nicht in der Lage sind bei Witzen die Pointe zu erfassen oder alles Gesagte zu verstehen und deshalb unbeholfen antworten. Menschen, die solche Erfahrungen gemacht haben, beginnen sich sozialen Interaktionen und Veranstaltungen zu entziehen und fühlen sich letztendlich einsam und von der Gesellschaft abgekapselt.”

Dr. Jones gab darüber hinaus an, dass soziale Isolation und Einsamkeit das Risiko einer Demenzerkrankung, einer Depression und der Verringerung der körperlichen Fitness erhöhen. Gerade deshalb helfen Programme wie „Walk n’ Talk for your Life” den gesundheitlichen Zustand und das soziale Wohlbefinden der teilnehmenden Senioren zu verbessern. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass diese Programme den Bedürfnissen von Schwerhörigen angepasst werden.

Zur Studie

Das untersuchte Programm „Walk n’ Talk for your Life” dauert 12 Wochen und wurde von lokalen Versammlungshäusern und Seniorenheimen in Kelowna (Kanada) angeboten. Es nahmen über 200 Senioren an den kostenlosen Aktivitäten teil. Bei zwei wöchentlichen Treffen wurde nicht nur an der Erhaltung und Verbesserung der körperlichen Fitness der Teilnehmer gearbeitet, sondern auch auf den sozialen Kontakt zwischen den Teilnehmern fokussiert. Die Studie baute auf 16 individuelle, semistrukturierte Interviews auf.

Quellen: Die Studie „Loneliness and social isolation among older adults in a community exercise program: a qualitative study” ist im März 2018 in der Fachzeitschrift „Aging and Mental health” der Routledge Taylor & Francis Gruppe undwww.cbc.ca

Bitte benutzen Sie unsere Artikel

Sie dürfen unsere Artikel sehr gerne verwenden und zitieren. Die einzige Bedingung ist, dass Sie einen direkten Link zu dem bestimmten Artikel auf unserer Seite bereitstellen.

Leider können Sie unsere Bilder nicht verwenden, da wir selber nicht das entsprechende Urheberrecht haben und die Bilder nur direkt auf unserer Seite verwenden dürfen.