Sie können gut hören, und dann plötzlich nicht mehr

Plötzlicher Hörverlust ist unheimlich -
Und kommt häufiger vor als man glaubt.

Was wäre, wenn Sie plötzlich nichts mehr hören könnten?

Sie verlieren scheinbar aus dem Nichts von einem Tag auf den anderen oder sogar von einem Moment auf den anderen teilweise oder ganz das Hörvermögen auf einem Ohr, oder in einigen ernsteren Fällen, sogar auf beiden Ohren. Eines Morgens wacht man eventuell mit plötzlichem Hörverlust auf.

Zunächst sollten Sie wissen, dass dieses Phänomen verbreiteter ist als die meisten Menschen denken. Dann sollten Sie sofort zum Arzt gehen.

Plötzlicher Hörverlust ist ein unheimlicher Zustand. Laut verschiedener Schätzungen betrifft er zwischen 300 000 und mehr als 1,2 Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Plötzlicher Hörverlust kann einen in jedem Alter treffen, aber er tritt am häufigsten bei Menschen über 50 Jahren auf. Es gibt unterschiedliche Ursachen für das Leiden, und anders als bei den üblicheren Arten von sich langsam entwickelndem Hörverlust ist plötzlicher Hörverlust nicht unbedingt dauerhaft.

Die gute Nachricht ist, dass einige Formen von plötzlichem Hörverlust von alleine verschwinden können oder durch Medikamente rückgängig gemacht werden können. Studien zeigen, dass zwischen 30 und 70 Prozent der Betroffenen normalerweise innerhalb der ersten Wochen teilweise oder vollständige Besserung erleben. Aber Sie sollten, unabhängig unter welchen Umständen Sie an plötzlichem Hörverlust erkrankt sind, den Zustand als echten Notfall des Ohrs betrachten und das Leiden von einem Arzt und einem Hörspezialisten untersuchen lassen.

Quelle: The Hearing Review, Dezember 2003, Sonderausgabe: Sudden Sensorineural Hearing Loss.