19 Oktober 2009

Träger von Hörgeräten gewöhnen sich schnell an die Geräte

Fast 60 Prozent der Nutzer von Hörgeräten gewöhnen sich schnell an die Hilfsgeräte. Das hat eine neue Untersuchung, durchgeführt von der Organisation Hear-it AISBL, ergeben. 2009 wurden dazu 500 Träger von Hörgeräten befragt. Die Studie hat außerdem ergaben, dass Hörgeräte einen großen Unterschied für die Einzelnen im Alltag bedeuten.
Träger von Hörgeräten gewöhnen sich schnell an die Geräte

Für 27 Prozent hat es nur wenige Tage gedauert, bis sie sich an das Hilfsgerät gewöhnt hatten. Bei 30 Prozent hatte es einige Wochen gedauert, während es für 26 Prozent Monate der Gewöhnung bedurfte. Nur 17 Prozent hatten sich zum Zeitpunkt der Befragung noch nicht an das Gerät gewöhnt.

„Es freut mich sehr, dass sich so viele völlig an das Gerät gewöhnt haben. Das zeigt, dass die Hörapparate von Heute eine leichte Gewöhnung ermöglichen und den Nutzern ein positives Gefühl im Alltag vermitteln“, so Kim Ruberg, Secretary General, Hear-it AISBL, zur Untersuchung.

Hörapparate machen den Unterschied
88 Prozent der Träger von Hörapparaten sagen, dass das Gerät einen positiven Unterschied in ihrem Leben bedeutet.

“Diese Untersuchung zeigt, dass man etwas tun kann. Deshalb empfehle ich allen Betroffenen etwas gegen die Schwerhörigkeit zu unternehmen“, so Kim Ruberg.

Zum Thema Hörapparate gibt es viele Vorurteile, zum Beispiel, dass sie nicht richtig helfen. Das haben wir hiermit eindeutig widerlegt. Deshalb ist es gar nicht überraschend, dass 94 Prozent die Geräte allen anderen Betroffenen, die an einer Schwerhörigkeit leiden, empfehlen.

Hörverlust ist eines der Leiden, das für den Einzelnen große Probleme im Sozialen und Persönlichen bedeutet. Es ist deshalb ausschlaggebend für die Betroffenen und deren Beziehungen zu anderen Menschen, das etwas dagegen getan wird”, schlussfolgert Kim Ruberg.

500 Träger von Hörgeräten haben an der Untersuchung aus dem Jahre 2009 teilgenommen und Fragen zu ihren Erfahrungen mit dem Hilfsgerät beantwortet. 50 Prozent der Befragten, leiden an einer schweren Schwerhörigkeit. Die Befragung wurde online auf www.hear-it.org in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch durchgeführt.

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.