30 Oktober 2006

Unkenntnis fördert Schwerhörigkeit

Sehr vielen jungen Leuten ist nicht bewusst Leuten, dass Lärm ihr Gehör dauerhaft schädigen kann. Studien zeigen, dass 4 von zehn der 16 bis 34-Jährigen nicht wissen, dass sie durch die laute Musik aus ihrem Stereogerät schwerhörig werden können.

"Viele junge Leute hören regelmäßig laute Musik auf ihren MP3-Playern und haben erschreckend wenig Ahnung davon, dass laute Musik zu dauerhaften Hörschäden führen kann ” so Vivienne Michael, Leiterin des britischen Gehörlosen-Forschungsinstituts British Deafness Research in einer Pressemitteilung.

Die Studie wurde im Auftrag von Deafness Research und der Optikerkette Specsavers unter der Teilnahme von 1.000 Briten durchgeführt, die über ihr Wissen über das Gehör und über ihre Hörgewohnheiten Auskunft gaben.

Musik, Musik, Musik

Laute Musik und lärmende Umgebungen sind normaler Teil des Alltags für die meisten jungen Menschen.

  • Rund 30 Prozent von ihnen besuchen ein bis zweimal pro Woche laute Kneipen, Pubs oder Discos.
  • 14 Prozent hören in der Woche unglaubliche 28 Stunden lang Musik auf ihrem Stereogerät.
  • Über 80 Prozent haben nach dem Hören lauter Musik Klingeltöne in ihren Ohren.

Vielen sind die Gefahren durch das Hören lauter Musik völlig unbewusst. 38 Prozent der Teilnehmer sagten, dass sie keine Ahnung hatten, dass laute Musik vom Walkman, auf Konzerten und im Auto oder die Arbeit an Maschinen das Gehör schädigen können.

"Schwerhörigkeit kann das Leben unerträglich machen. Es isoliert die Betroffenen von Familie und Freunden und erschwert die Verständigung sehr. Wir möchten den Menschen vermitteln, dass ihr Gehör ebenso wichtig ist wie ihr Sehvermögen, damit sie ihre Ohren vor potenziellem Schaden bewahren”, so Vivienne Michael von Deafness Reasearch in Großbritannien.

Quelle: www.deafnessresearch.org.uk, 24. Juli 2006

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.