Verwendung von Batterien

Batterien haben eine entscheidende Rolle bei der Verwendung von Hörgeräten.

Hear-it hat eine Checkliste mit praktischen Informationen über Hörgeräte-Batterien zusammengestellt:

  • Eine Standard-Hörgerätebatterie hat eine Lebensdauer von zwischen 5 und 14 Tagen, je nach Hörgerätetyp, Leistung, Batterietyp und Verwendungsdauer des Geräts.
  • Die Batterie muss gewechselt werden, wenn die Wiedergabe der Laute verzerrt ist oder die Lautstärke sehr hochgedreht werden muss. Hörgerätebatterien entladen sich häufig sehr plötzlich, so dass man immer einen Satz Ersatzbatterien mitführen sollte. Halten Sie die Ersatzbatterien von Münzen oder anderen metallischen Gegenständen fern, um eine Entladung der Batterien zu verhindern. Einige Hörgeräte erzeugen einen leisen Signalton, um den schlechten Ladezustand der Batterien anzuzeigen.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Schutzstreifen der Batterie unbeschädigt ist, da Hörgerätebatterien sich entladen, sobald dieser Streifen entfernt ist. Kaufen Sie daher Batterien nur in ungeöffneten Verpackungen.

Längere Lebensdauer

Darüber hinaus haben Sie selber Einfluss darauf, die Lebensdauer Ihrer Batterien und Ihres Hörgerätes zu verlängern.

  • Öffnen Sie nachts das Batteriefach, so dass die Feuchtigkeit entweichen kann und die Batterie nicht korrodiert bzw. das Gerät beschädigt wird.
  • Waschen Sie vor dem Batteriewechsel gründlich Ihre Hände, da Creme oder Schmutz auf den Batterien das Hörgerät beschädigen können.
  • Die Lebenszeit der Batterien ist länger unter kühlen Klimabedingungen. Die Lagerung an kalten oder warmen Orten sollte vermieden werden, da dies zu Spannungsverlust der Batterien und zu einer kürzeren Lebenszeit führt.
Weiterlesen: