05 Juli 2022

Viele Vorteile durch Cochlea-Implantate und Knochenleitungsgeräte

Cochlea-Implantate und Knochenleitungsgeräte bieten ihren Trägern viele Vorteile, denn sie wirken sich positiv auf deren Gehör, Selbstverständnis, Lebensqualität und Ökonomie aus.

Bessere Worterkennung bei Kindern mit bilateralen Cochlea-Implantaten

Eine koreanische Studie hat die Fähigkeit zur Worterkennung bei Kindern mit bilateralen Cochlea-Implantaten und Kindern mit unilateralen Cochlea-Implantaten verglichen. Die Studie zeigte, dass Kinder mit bilateralen (beidseitigen) Cochlea-Implantaten Worte besser erkannten als Kinder, die nur auf einer Seite (unilateral) mit einem Cochlea-Implantat versorgt waren. Bei den Tests mussten die Kinder Wörter in leicht und schwer vorhersagbaren Sätzen in lauten Hörumgebungen erkennen.

Selbstverständnis von Kindern mit Cochlea-Implantaten

Eine Studie hat gezeigt, dass das Selbstverständnis von Kindern, deren schwerer Hörverlust mit Cochlea-Implantaten (CIs) behandelt wird, mindestens genauso hochgradig ist wie bei Kindern mit einem normalen Gehör. In der Studie zeigten sich Kinder, die Cochlea-Implantate nutzten, mit ihren Leistungen in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise der Sprachwahrnehmung und dem Sprachverständnis allgemein zufrieden.

Cochlea-Implantate zahlen sich aus

Eine Studie aus den Niederlanden hat gezeigt, dass Cochlea-Implantate ökonomisch sinnvolle Investitionen und somit vorteilhaft für die Patienten und die Gesellschaft sind. Die Studie zeigte, dass die durch die CI-Implantation verursachten erhöhten Gesundheitskosten vielfach ausgeglichen werden. Der Ausgleich kam durch den Mehrwert der gesundheitlichen Vorteile für die Patienten sowie die Kosteneinsparungen bei der Ausbildung der Betroffenen und den dadurch bedingt geringeren Produktivitätsverlust zustande.

Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest >
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu

Ein Knochenleitungsgerät verbessert die Lebensqualität

Eine britische Studie hat gezeigt, dass Patienten, die ein unilaterales (einseitiges) Knochenleitungsgerät aufgrund eines Hörproblems auf einem ihrer Ohren erhalten, von einer deutlichen Verbesserung ihrer Lebensqualität berichten. Diese Verbesserung betraf fast alle Aspekte ihres Lebens.

Knochenleitungsgeräte bei Mikrotie und Atresie

Eine polnische Studie konnte festhalten, dass Knochenleitungsgeräte eine effektive Methode zur Hörrehabilitation bei Kindern mit einer Schallleitungsschwerhörigkeit und einem gemischten Hörverlust, der durch Mikrotie und Atresie verursacht wurde, darstellen.

Lesen Sie mehr:

Bessere Worterkennung bei Kindern mit bilateralen Cochlea-Implantaten

Selbstverständnis bei Kindern, die Cochlea-Implantate nutzen

Cochlea-Implantate zahlen sich aus
 

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.