11 Juli 2006

Wissenschaftler untersuchen Altersschwerhörigkeit

Drei Wissenschaftsprojekte der Universität Michigan untersuchen die Ursachen für Schwerhörigkeit im Alter. Die Wissenschaftler erhoffen sich von den Ergebnissen, Hörbeschwerden der älteren Bevölkerung lindern und vorbeugen zu können.
Wissenschaftler untersuchen Altersschwerhörigkeit

Das nationale Institut für Altersforschung gewährte den Wissenschaftlern der Universität von Michigan einen für fünf Jahre geltenden Zuschuss von 6,9 Millionen US-Dollar für drei Projekte, die das Wissen der Forscher über den Alterungsprozess des Innenohres erhöhen sollen.

“Die drei zusammenhängenden Projekte im Rahmen dieses Programmes werden sehr wahrscheinlich neue, interessante Erkenntnisse über die Wege, wie verschiedene Stress-Pfade die alternde Schnecke beeinflussen und so zu Altersschwerhörigkeit führen, ergeben,” so Richard Miller, Pathologie-Professor in einer Presseerklärung.

“Wenn wir mehr darüber erfahren, wie z.B. die Gene altersbedingten Hörverlust beeinflussen, haben wir das Potenzial, um Schwerhörigkeit bei alternden Menschen hinauszuzögern,” ergänzte Miller.

Bei Älteren verbreitet

Studien zeigen, dass Altersschwerhörigkeit, oder Presbyakusis, eine zunehmende Anzahl älterer Menschen betrifft. Rund 44 Prozent von ihnen leiden an bedeutender Schwerhörigkeit wenn sie das 70. Lebensjahr erreicht haben. Diese Zahl steigt auf 66 Prozent bei den 79-Jährigen und auf ganze 90 Prozent bei den über Achtzigjährigen.

“Altersschwerhörigkeit ist ein Thema das uns alle einmal betrifft. Es beeinträchtigt nicht nur die Hörgeschädigten, sondern auch deren Familie und Freunde, die nach Möglichkeiten suchen, wie sie mit ihnen kommunizieren können ”, kommentiert Forschungsleiter Professor Jochen Schacht die Forschungsbeihilfe.

Quelle:

www.i-newswire.com

Weiterlesen:

Erhalten Sie unsere News zum Thema Schwerhörigkeit

Sie möchten mehr von uns zum Thema Schwerhörigkeit wissen? Abonnieren Sie unseren Newsletter
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Bestehen Sie unseren Hörtest?
Machen Sie unseren Hörtest
Hör Schwerhörigkeit zu
Hör Schwerhörigkeit zu
Regelmäßig den hear-it-Newsletter erhalten.